Loading...
Schnell helfen2017-05-15T13:51:02+00:00

Schnell helfen

Bei Sonnenbrand ist die allererste Regel:
Die Sonne meiden bis die Haut wieder 100% erholt ist.

Trinken Sie so viel wie möglich, denn Ihr Körper braucht jetzt viel Flüssigkeit für seinen Wärmehaushalt. Leichte Rötungen und gereizte Haut sollten Sie mit einem guten Apres-Produkt behandeln. Diese enthalten kühlende und beruhigende Wirkstoffe. Am besten eignen sich Zubereitungen mit Dexpanthenol, ein Inhaltsstoff, der die Haut schnell wieder regeneriert. Besonders gut kühlen die neuen After-Sun-Sprays.

Als Hausmittel kommen Wickel mit Joghurt oder auch kaltem schwarzem Tee zum Einsatz. Schwarztee führt zu einer geringeren Empfindlichkeit der strapazierten Haut.

Wenn man leichtsinniger war und die Haut richtig brennt und spannt, hilft am effektivsten ein spezielles Gel aus der Apotheke, das die Reizung sofort lindert und auch länger anhält als After- Sun- Produkte. Das Gel wird mehrmals täglich hauchdünn aufgetragen. 
Sollten sich Quaddeln oder eine Allergie zeigen: Scheuen Sie sich nicht vor leicht corticoid-haltigen Lotionen. Mit ihnen bekommt man die Allergie und auch einen richtigen Sonnenbrand meist am besten in den Griff, ohne Angst vor Nebenwirkungen haben zu müssen. Allerdings sollten diese nicht im Gesicht oder bei kleinen Kindern angewendet werden.

Wir beraten Sie gerne zu allen verbleibenden Fragen. Bei starkem Sonnenbrand oder auch bei Blasenbildung sollten Sie in jedem Fall einen Arzt aufsuchen.