Loading...
///Richtiger Lichtschutzfaktor
Richtiger Lichtschutzfaktor2017-03-28T13:48:44+00:00

Richtiger Lichtschutzfaktor

Die Stärke des UV-Schutzes ist in erster Linie vom Hauttyp abhängig. In unseren Breiten werden vier Hauttypen unterschieden:

Die Eigenschutzzeit sagt aus, wie lange der jeweilige Hauttyp ungeschützt in der Sonne bleiben kann ohne einen Sonnenbrand zu bekommen.

Nach dieser Zeit ist auch der Lichtschutzfaktor zu wählen: je geringer die Eigenschutzzeit, desto höher sollte der LSF liegen. Beispielsweise empfiehlt sich für Typ II eine Lotio mit Faktor 20. Bestenfalls verträgt die Haut dann 200 Minuten Sonne. Natürlich ist diese Zahl nur ein Anhaltspunkt- je nach Vorbräunung und Tageszeit zeigt sich bei Typ II bereits nach 30 Minuten eine Rötung der Haut.

Haarfarbe:
Rotblond


Augenfarbe:
Hell


Teint:
Sehr hell, Sommersprossen


Eigenschutzzeit:
0 – 10 min


Bräunungsverhalten:
Sehr schlecht, immer Sonnenbrand

Haarfarbe:
Blond


Augenfarbe:
Hell


Teint:
Hell, Sommersprossen


Eigenschutzzeit:
0 – 10 min


Bräunungsverhalten:
Leichte Bräunung, oft Sonnenbrand

Haarfarbe:
Blond


Augenfarbe:
Braun


Teint:
Hell-dunkel, mittel


Eigenschutzzeit:
10 – 30 min


Bräunungsverhalten:
Gute Bräunung, manchmal Sonnenbrand

Haarfarbe:
Braun, schwarz


Augenfarbe:
dunkel


Teint:
matt und dunkel


Eigenschutzzeit:
30 – 45 min


Bräunungsverhalten:
Immer braun, selten Sonnenbrand