Loading...
///Tipps beim Auftragen
Tipps beim Auftragen 2017-05-15T11:50:03+00:00

Tipps beim Auftragen

Jeder Sonnenschutz kann nur dann wirksam vor UV-Strahlung schützen, wenn er richtig aufgetragen wird.

Aber was heißt richtig?

Der Sonnenschutz, egal ob Milch oder Gel, muss unbedingt 30 Minuten bevor man sich der Sonne aussetzt aufgetragen werden.

Warum ist das so wichtig?

Der Schutz auf der Haut entsteht erst, wenn überschüssige Wasseranteile aus der Lotion auf der Haut verdunstet sind.
Und das dauert etwa 30 Minuten. Ausnahme: Lotionen, die Mikropigmente enthalten, wirken sofort nach dem Auftragen. Auch die neuen Sprays wirken bereits nach 5 Minuten.

Und wie cremt man richtig?

Wichtig ist: Nicht sparsam sein mit dem Sonnenschutzmittel! Pro Anwendung am ganzen Körper braucht man mindestens 25 ml.

Und immer auch an die „Fallen“ denken: Ohren, Lippen, Nacken und Fußsohlen bekommen genauso einen Sonnenbrand, und werden dennoch oft beim Eincremen vergessen. 
Auch nach dem Baden sollte das Sonnenschutzmittel erneut aufgetragen werden, selbst wenn es sich um wasserfesten UV-Schutz handelt.

So geschützt können beim Sonnenbaden keine bösen Überraschungen auftreten.